Vier Herrenmannschaften noch ohne Punktgewinn

Wie zu Saisonbeginn erwartet steht in dieser Saison insbesondere den Tischtenns-Herrenteams des TV Hilpoltstein eine schwere Saison bevor. Die dritte, fünfte, sechste und siebte Herrenmannschaft befinden sich schon nach wenigen Spieltagen ohne Punktgewinn am Tabellenende. Erfolgreicher sind derzeit die Damen sowie die Jungenmannschaften.

Die dritte Herrenmannschaft kassierte im dritten Spiel der Landesliga die dritte Niederlage. Gegen den TTC Büttelbronn war bei der 3:9 Niederlage wenig zu holen. Das Einserdoppel Leon Döbler / Max Winkler gewann zwar klar in drei Sätzen, da aber die beiden anderen Begegnungen an die Gäste ging, lag man nach den Doppeln schon 1:2 hinten. Leon Döbler zeigte auch im Einzel eine starke Leistung und konnte seine Auftaktbegegnung mit 15:13 im Entscheidungssatz für sich entscheiden. Andreas Wechsler spielte zwar auf Augenhöhe mit, unterlag aber in jedem der drei Sätze mit zwei Punkten Unterschied. Nachdem Simon Tempelmeier seine Begegnung nach 2:1 Satzführung noch abgeben musste, lagen die Burgstädter 2:4 im Hintertreffen. Robert Distler holte zwar mit starker Leistung die nächste Partie, aber danach lief für die Burgstädter nichts mehr. Pech hatte einmal mehr Simon Tempelmeier, der wieder 2:1 führte, im Entscheidungssatz in Verlängerung aber das Nachsehen hatte.

Auch im vierten Saisonspiel in Wolframs-Eschenbach hatte man mit 3:9 das Nachsehen. Wieder konnte das Einserdoppel Döbler / Winkler als einziges punkten. Da auch Andreas Wechsler ersetzt werden musste, rückte Simon Tempelmeier nach vorne, hatte gegen den Spitzenspieler keine Chance und unterlag einmal mehr nach 2:1 Führung im Entscheidungssatz gegen die Nummer zwei. Besser machte es Leon Döbler, der zumindest ein Einzel gewinnen konnte. Den dritten Zähler steuerte Max Winkler in der Mitte bei, alle anderen Partien gingen an die Gastgeber.

Die erste Damenmannschaft konnte in Büttelbronn 8:6 gewinnen. Nach 1:4 Rückstand drehten die TVlerinnen auf. Alexandra Siegert (2), Karin Hausner (2), Silke Gegg (2) und Heike Kerner holten in den Einzeln die nötigen Zähler zum Sieg.

In der Bezirksklasse A der Damen erreichte die zweite Vertretung zwei Siege in Folge. Nach wie vor ohne die verletze Irmi Griebsch konnte im Heimspiel gegen die DJK Obermässing nach 1:1 in den Doppeln in den Einzeln ein 8:6 Sieg eingefahren werden, obwohl Spitzenspielerin Heike Kerner leer ausging. Die überragende Anja Danzer-Etschel holte dafür alle drei möglichen Zähler, Claudia Götz und Sabine Kienlein steuerten jeweils zwei Siege bei.

Klarer verlief die Begegnung gegen den TTC Büttelbronn. Wiederum gestalteten sich die Doppel ausgeglichen. Heike Kerner / Anja Danzer-Etschel gewannen ihre Partie während Melanie Pajnic / Sabine Kienlein knapp unterlegen waren. Die Einzel waren dann eine klare Sache für die Burgstädterinnen. Lediglich Heike Kerner musste im Spitzeneinzel noch einen Zähler abgeben. Mit 5:5 Punkten rangiert der TV derzeit sogar auf dem zweiten Platz.

Noch ohne Punktgewinn ist die fünfte Herrenmannschaft in der Bezirksliga. Im zweiten Saisonspiel unterlag man gegen den starken TV 21 Büchenbach klar mit 2:9. Lediglich das Doppel Dogan / Döbler sowie Achim Tempelmeier im Einzel holten etwas Zählbares.

Überragend schlägt sich derzeit die zweite Jungenmannschaft. Als Aufsteiger führen die TVler die Tabelle der Bezirksoberliga mit 6:0 Punkten an. Nach hartem Kampf konnte auch der TV 48 Schwabach mit 6:4 niedergerungen werden. Simon Weber / Simon Meier holten einen Punkt im Doppel. Im vorderen Paarkreuz konnte zwar nur Simon Weber einen Zähler beisteuern, während Vincent Distler zwei Mal unterlag, dafür punktete das hintere Paarkreuz mit Simon Meier und David Weber jeweils voll.

Auch die dritte Jungenmannschaft weist in der Bezirksklasse B 6:0 Punkte auf. Zuletzt konnten Johannes Kraft, Noah Heidemann, Nico Hufmann und Justus Klingenbeck den TSV Meckenhausen mit 8:2 bezwingen.

Noch ohne Punkt stehen die sechste Herrenmannschaft in der Bezirksklasse A und die „Siebte“ in der Bezirksklasse B da, während die dritte Damenmannschaft in der Bezirksklasse B mit 2:2 Punkten aufwarten kann.

Neuen Kommentar schreiben