Unvollendet, aber trotzdem außergewöhnlich

Hilpoltstein (HK) - Die Saison war zwar unvollendet, dafür aber außergewöhnlich: Platz vier in der Zweitliga-Abschlusstabelle, der Abschied von Bernd Beringer, der Abbruch des Spielbetriebes, das starke Auftreten der zweiten Garnitur und nicht zuletzt die Beinahe-Ping-Pong-Weltmeisterschaft des Alexander Flemming.

Alex Flemming

Ein Rückblick auf ein bewegtes Tischtennis-Jahr zwischen Abbruch und Umbruch, Triumph und Tragik der insgesamt 14 Mannschaften des TV Hilpoltstein.

Aushängeschild des Vereins und der Abteilung war auch in diesem Jahr die erste Herrenmannschaft. Nach durchwachsenem Start lieferte sie in ihrer nunmehr 14. Zweitligasaison einige herausragende Spiele ab und arbeitete sich auf einen ausgezeichneten vierten Platz vor. Parallel dazu entwickelten sich auch die Leistungskurven der vier Musketiere:

Weiterlesen auf donaukurier.de

Neuen Kommentar schreiben