TV Hilpoltstein kann Borussen-Serie nicht brechen

HILPOLTSTEIN (rhv) - Borussia Dortmund hat noch nie in Hilpoltstein verloren – dieser Satz stimmt weiterhin. Der TV wurde den Gästen nicht gefährlich und kassierte eine 2:6-Niederlage.

Hilpoltstein hat zu Hause noch nie gegen Dortmund gewonnen. In der Formation Alexander Flemming/Petr David und Dennis Dickhardt/Nico Christ sollte diese Serie gebrochen werden. Flemming und David bekamen es mit den beiden 21-jährigen ungarischen Nationalspielern Bence Majoros und Adam Szudi zu tun. Majoros spielt in der nächsten Saison für den Erstligisten Bad Königshofen. David servierte, Majoros punktete — zu Beginn des ersten Satzes kam kein Spielfluss auf. Erst mit dem 6:6 hatten sich die Hilpoltsteiner besser eingestellt – ein Ball Davids auf Majoros’ Körpermitte brachte das 12:10. Der zweite war ausgeglichen, sobald Majoros mit der Rückhand an den Ball kam, wurde es gefährlich. Oft genug spielten ihn die Hilpoltsteiner aber aus, David war mehrmals mit schnellen Bällen auf die falsche Körperseite erfolgreich.

Weiterlesen auf nordbayern.de

Neuen Kommentar schreiben