Sensationeller 6:2-Sieg für Hilpoltsteins Tischtennisspieler gegen den 1. FC Köln

Hilpoltstein/Roth (fs) - Der TV ist endlich in der neuen Saison angekommen: Mit einem grandiosen 6:2-Sieg gewinnen die Burgstädter ein spannendes Spiel gegen den Titelanwärter vom Rhein und verbessern sich mit nun 2:4 Punkten auf einen Mittelfeldplatz der 2. Bundesliga.

Hermann Mühlbach

Nach der klaren Niederlage gegen Mainz und dem unglücklichen 3:6 gegen BVB Dortmund vor Wochenfrist standen die Mittelfranken beim Spiel gegen den 1. FC Köln fast schon etwas unter Druck, um sich nicht gleich zu Beginn der Saison im Tabellenkeller wiederzufinden. Doch bereits in den Eingangsdoppeln merkten die Zuschauer, dass die Mannen um TV-Dauerbrenner Alex Flemming enorm fokussiert zu Werke gingen und dem scheinbar übermächtigen Gegner aus der Kölner Domstadt nicht kampflos das Feld überlassen. Flemming und der stark verbesserte Kubaner Pereira ließen im Eingangsdoppel ihre Gegner Hippler und Walther zu keiner Zeit aufkommen und gewannen ungefährdet mit 3:0-Sätzen, während sich am Nebentisch Mühlbach und Fedotov am gegnerischen Duo Walker und Wehking die Zähne ausbissen. Der Punkteteilung in den Doppeln folgten im Anschluss zwei Einzel auf Augenhöhe, in denen Alex Flemming gegen den jungen Linkshänder Hippler beim 11:8 im fünften Satz das bessere Ende für sich hatte und gerade in den engen Momenten des Spieles mit Top-Bällen brillierte. Das Duell der beiden Ex-Olympiateilnehmer, Hilpoltsteins Kubaner Pereira nahm für sein Land 2012 in London an den Spielen teil, und dem aus Nottingham stammenden Sam Walker, für England in Rio am Start, war für Pereira jedoch nur im dritten Satz erfolgreich, die anderen Sätze gingen an den Briten mit der starken Rückhand.

Somit stand es 2:2 zur Pause. Dass Alex Flemming mit seiner Weisheit Recht haben sollte, dass „die Biene hinten sticht“, vermochte zu dem Zeitpunkt noch keiner der rund 100 Zuschauer so Recht glauben. Doch Hermann Mühlbach unterstrich im hinteren Paarkreuz seine tolle Form der Vorwoche und ging schnell mit 2:0-Sätzen gegen Gianluca Walther in Front. Dieser holte sich zwar Satz drei und vier so dass es im fünften Satz zu einem nervenaufreibenden Krimi kam, den der Aufschlagsspezialist knapp aber nicht unverdient mit 12:10 für sich entschied. Endgültig in Liga 2 angekommen ist jetzt auch Petr Fedotov. Der 24jährige St. Petersburger im Dress der schwarz-gelben überzeugte mit toll platzierten Rückhandbällen und einer taktisch wie kämpferisch hervorragenden Leistung gegen den gewiss nicht schlechten Lennart Wehking. 3:1 hieß es am Ende für den sympathischen Russen, der das Zwischenergebnis für die Hilpoltsteiner auf 4:2 hochschraubte. Als dann noch der zweite Neuzugang Andy Pereira Tobias Hippler mit 3:0 klar in die Schranken wies, war der fünfte Punkt und damit mindestens das Unentschieden für den TV unter Dach und Fach.

Dies war für den TV in der Rother Realschulturnhalle an diesem Sonntagnachmittag noch nicht genug. In einem wahren Tischtennis-Krimi zeigte Alex Flemming gegen Sam Walker, weshalb ihn nicht nur Hilpoltsteins TT-Fans lieben. Ein ums andere Mal lieferten sich die beiden Spinduelle aus der Halbdistanz, welche Flemming immer wieder mit parallelen Bällen aus der Rückhand für sich entschied und die Zuschauer vor Begeisterung von ihren Sitzen riss. Und so zollte der Kölner Walker am Ende sportlich fair seine Anerkennung für Flemmings Top-Leistung, nachdem dieser im fünften Satz mit 11:5 die Oberhand behielt. Die Freude im Hilpoltsteiner Lager kannte indes an diesem Nachmittag keine Grenzen, kann man nun mit zwei Punkten auf der Habenseite und deutlich größerem Selbstvertrauen in die Zukunft schauen. Matchwinner Flemming zeigte sich sichtlich zufrieden nach dem Spiel. „Ich wusste, dass unsere Mannschaft über die Stärke verfügt auch gegen die Besten der Liga zu bestehen. Heute haben wir das eindrucksvoll bewiesen“. Und er sollte auch Recht behalten, dass die Biene eben hinten sticht, auch wenn das vordere Paarkreuz mit 3 Siegen einen nicht unerheblichen Anteil an diesem grandiosen Sieg hatte. Weiter geht es für den TV am kommenden Sonntag mit einem Auswärtsspiel beim 1. FC Saarbrücken II.

Ergebnisse: TV Hip - 1.FC Köln 6:2

Leser-Kommentare zu dieser Nachricht:

  • Reinhard "stini " Steinbrecher
    am 13.10.2021
    Mit ehem. Olympiateilnehmern, Nationalen Meistern, Englands Nationalspieler Samuel Walker und dem grandiosen Clickballweltmeister Alexander Flemming
    Table Tennis 2. Bundesliga
    Alle Videos in dieser Playlist
    https://www.youtube.com/playlist?list=PLLmAINaWYos46ICnWPLNF1m-lwmwXz7Ug

Neuen Kommentar schreiben