Matthias Danzer setzt sich auch Bayerns Tischtennis-Krone auf!

Neumarkt/Hilpoltstein (fs) - Bei den Bayerischen Meisterschaften der Erwachsenen im Tischtennis lieferten Hilpoltsteins Nachwuchsasse erneut starke Leistungen ab. Matthias Danzer ragte dabei mit dem Titelgewinn im Herren-Einzel heraus. Obwohl Alexander Flemming aufgrund Corona-Isolation nicht am Start war, spielte sich das Trio um Matthias Danzer (17 Jahre), Hannes Hörmann (18 Jahre) und Sebastian Hegenberger (20 Jahre) bei dem vom ASV Neumarkt bestens ausgetragenen Turnier erneut ins Rampenlicht.

Matze Danzer sichert sich nach dem Deutschen- nun auch den Bayerischen Meistertitel

Doch die Auslosung meinte es nicht gerade gut mit den TV-Spielern. Nach den überstandenen Vorrundenspielen, in denen sich Hannes Hörmann gegen Michael Erber, Spitzenspieler des TSV Haiming, und Basti Hegenberger gegen Kenan Birkmann von der Spvgg Erlangen mächtig anstrengen mussten, landeten alle drei Burgstädter in der unteren Hälfte des KO-Tableaus. Dort überzeugte Basti Hegenberg beim 4:2-Sieg gegen den guten Petros Sampakidis und auch Matze Danzer und Hannes Hörmann lösten ihre Aufgaben im Achtelfinale klar. Im Viertelfinale kam es dann schon zum Aufeinandertreffen von Danzer und Hörmann, das Matthias Danzer beim 4:1 dieses mal klar gegen seinen Vereinskameraden gewinnen konnte.

Eine Spitzenleistung zeigte am Nebentisch auch Sebastian Hegenberger gegen Jugend-Nationalspieler Tom Schwaiger, gegen den er im sechsten Satz einen Matchball nicht nutzen konnte und auch im entscheidenden siebten Satz die zwischenzeitliche 6:4-Führung nicht ins Ziel brachte. Im Halbfinale revanchierte sich Danzer dann für seinen Vereinskameraden und bezwang Schwaiger eindrucksvoll mit 4:2-Sätzen. Im Finale kam es dann zum erneuten Aufeinandertreffen von Matthias Danzer gegen Mike Hollo (SV Riedering), gegen den Danzer erst vor zwei Wochen bei den Deutschen Jugendmeisterschaften die Oberhand behielt. In dem hochklassigen Finale setzte Danzer seine aktuelle Erfolgsserie fort und holte sich beim 4:1 die bayerische Krone im Herren Einzel. In der live im Internet übertragenen Paarung drückten dann auch die kommentierenden Bundestrainer Hofmann und Gessinghaus ihren Glückwunsch und Hochachtung vor der tollen Entwicklung von Danzer aus, der bereits vor zwei Wochen phänomenal den Deutschen Meistertitel in der Jugend errang und auf einer Erfolgswelle schwimmt. Respekt auch vor dem 17jährigen Mike Hollo, der sich nach langer Verletzungspause wieder direkt in Bayerns Spitze zurückgemeldet hat und in Rosenheim mittlerweile regelmäßig mit Hilpoltsteins Andy Pereira trainiert.

Ebenfalls auf dem Podest landete Danzer im Doppel  mit seinem Partner Hegenberger, wo sie gegen Petros Sampakidis und Daniel Rinderer einen Championship-Ball nicht nutzen konnten und mit 2:3 unterlagen. Aber auch hier eliminierten sich die TV-Starter zuvor im Halbfinale selbst, als Danzer/ Hegenberger gegen Hannes Hörmann und Nico Longino bezwangen.

Zufrieden zeigte sich auf TV-Betreuer Eckert, der sichtlich stolz auf seine Starter war. Lediglich Hörmann haderte zu sehr mit sich und der Welt, was auch die Bundestrainer mehrfach in den Live-Übertragungen monierten.

Ergebnisse der 74. Bayerischen Einzelmeisterschaft

Rückwirkend können die Partien von Tisch 1 auf YouTube unter folgenden Links angesehen werden:

    Tag 1: https://youtu.be/tEy_FVBISIA
    Tag 2: https://youtu.be/UcRGRBlvFBs

Neuen Kommentar schreiben