Jungen 1 Herbstmeister der Jungen Verbandsliga

Hilpoltsstein (ue) - Die letzten 3 Jahre waren die Jungen 1 des TV Hilpoltstein Bayerischer Meister der Jungen jetzt führen sie auch die neu eingeführte Verbandsliga Nordwest vor dem punktgleichen Talentschuppen vom Bundesligisten Bad Königshofen an.

Gegen Bruckberg, die mit ihrem Spitzenspieler David Hetzel antraten, spielten die Hilpoltsteiner mit dem aktuellen 3 fachen Bayerischen Schülermeister Matthias Danzer, Johannes Stumpf, Sebastian Bader und Nachwuchstalent Jakob Weber der bereits seinen fünften Einsatz hatte. Bader/Stumpf siegten im Spitzendoppel und blieben in der Vorrunde ungeschlagen. Danzer/Weber gewannen deutlich und so führten die Burgherren schnell 2:0.

Gegen das gute vordere Paarkreuz der Bruckberger hielten sich Danzer und Stumpf schadlos. Neuzugang Sebastian Bader ist die erhoffte zuverlässige Verstärkung. Er stand in allen Spielen zur Verfügung und kam sowohl im vorderen wie hinteren Paarkreuz zum Einsatz und kam auf 11:4 Siege. Die zweite sehr positive Überraschung ist der 11 jährige Jakob Weber der gleich fünfmal aushelfen musste und sich überraschend schnell etabliert hat. 4 Doppelsiege und 3 Einzelsiege waren nicht zu erwarten. Gegen Bruckberg spielte er gegen den erfahrenen Hensel überraschend stark mit und hatte sogar Matchball den er leider nicht nutzen konnte. Am Ende siegte Hensel im fünften Satz und holte den Ehrenpunkt.

Mit 13:1 Punkten und dem deutlich besseren Spielverhältnis gehen die Burgherren als Tabellenführer vor der Unterfränkischen Talentschmiede aus Bad Königshofen in die Winterpause.

Neuen Kommentar schreiben