Jungen 1 erobern gleich die Spitze der Verbandsliga Nord

(ue) - Vor 4 Jahren verspielten die Jungen 1 des TV Hilpoltstein am letzten Spieltag mit einem 6:8 gegen Versbach in einer ganz starken Bayernliga die Meisterschaft. Seitdem folgten drei Meistertitel in der Bayernliga Nord und auch der Gesamtbayerische Mannschaftstitel.

Erfolgreiches Doppel - Hannes Hörmann / Elias Schlierf

Spielstark und anspruchsvoll war für die spielstarken Hilpoltsteiner aber erst wieder die letzte Saison. Mit der Reform des Bayerischen Tischtennisbundes wurde aus den Bayernligen Nord und Süd jetzt vier Verbandsligen was zum Bedauern der Burgstädter das Niveau wieder deutlich sinken ließ.

Ziel der Hilpoltsteiner ist natürlich die Meisterschaft der Verbandsliga Nordwest zu erreichen und dann zu versuchen über den vierten Bayerischen Meistertitel in Folge zu den Deutschen Mannschaftsmeisterschaften zu kommen. Zum Auftakt der neuen Saison hatten die Hilpoltsteiner mit dem jungen Team aus Ansbach einen von drei Mittelfränkischen Gegnern. Die Burgherren haben zum Team der letzten Saison Sebastian Bader aus Eckersmühlen dazu bekommen der gleich einen äußerst gelungenen Einstand bei seinem Debüt feierte. In den Doppeln sorgten Stumpf/Bader und Hörmann/Schlierf mit 3:0 Siegen schnell für klare Verhältnisse. Für Schülernationalspieler Hannes Hörmann kam dann mit Vincent Distler der Nachwuchs im Einzel zum Bayernligadebüt.

Johannes Stumpf als Anführer gewann zweimal 3:1 im vorderen Paarkreuz. Neuzugang Sebastian Bader rückte ebenfalls ins vordere Paarkreuz und zeigte ein überzeugendes Debüt mit zwei 3:0 Siegen und erwies sich als die erhoffte Verstärkung. Zwei Doppel, vier Punkte vorne und ein klarer Sieg von Elias Schlierf gegen Valley sorgten für ein 7:0. Zur großen Überraschung aller Beteiligten gewann auch Nachwuchsmann Vincent Distler von den Jungen 2 bei seinem Debüt in der Jungen 1 nach der Anfangsnervosität 3:1 gegen Keck. Mit dem 8:0 Sieg stürmten die Burgstädter sofort an die Tabellenspitze.

Am 6.10. folgen zwei Auswärtsbegegnungen in  Etwashausen und bei der starken Bundesligajugend von Bad Königshofen wo dann vermutlich Hannes Hörmann auch im Einzel benötigt wird.

Neuen Kommentar schreiben