Hilpoltsteins Tischtenniscracks beim Bundesranglistenfinale Top 12

Hilpoltstein (ue) - Erfolgsgeschichten gibt es unzählige in der Historie der Tischtennisabteilung des TV Hilpoltstein und doch schaffen es die Burgstädter immer wieder noch ein weiteres Highlight dazu zu fügen. Am kommenden Wochenende finden in Bergheim bei Köln die Bundesranglistenfinale der Tischtennisjugend 15 und 18 statt.

Hannes Hörmann

Schaut man in die veröffentlichte Starterliste des Deutschen Tischtennisbundes traut man seinen Augen nicht. Im Wettbewerb der 12 besten U 18 Spieler Deutschlands taucht dreimal beim Verein der TV 1879 Hilpoltstein auf. Matthias Danzer mit Jahrgang 2004 einer der drei Jüngsten, Mitfavorit Hannes Hörmann (Jahrgang 2003) und Sebastian Hegenberger mit Jahrgang 2002 der Älteste der Hilpoltsteiner. Qualifiziert haben sich die Drei über die hervorragenden Platzierungen beim Top 48 und Top 24 Turnier wo mit dem Sieg von Hannes Hörmann und Platz 4 von Sebastian Hegenberger ein Paukenschlag gelang.

Mit dem Sieg beim Top 24 Turnier zeigte Hannes Hörmann mal wieder zu was er in der Lage ist und dass er zu Deutschlands Tischtennisspitze des Nachwuchses gehört. Wie Hannes seine Achillessehnenprobleme beim äußerst anspruchsvollen Turnier, wo jeder gegen jeden spielt, zu schaffen machen bleibt abzuwarten nachdem er aber beim Top 48 vierter war und der Sieger des Top 24 will er natürlich auf alle Fälle ganz vorne dabei sein. Weit vorne dabei sein war auch das Ziel von Sebastian Hegenberger in seinem letzten Jugendjahr. Eine Grippewelle im Leistungszentrum München mit 40 Grad Fieber bei Sebastian macht einen Start in NRW vermutlich unmöglich. Matthias Danzer hat in seinem ersten Jugendjahr nicht mit gerechnet gleich bei den Top 12 zu landen. „Matze“ kann wie bisher befreit aufspielen, alle Favoriten ärgern und zeigen wie enorm er sich die letzten Monate verbessert hat.

Drei qualifizierte Spieler beim Top 12 Bundesranglistenfinale das gab es selbst in der Tischtennishochburg Hilpoltstein in der Geschichte noch nie und wird vermutlich einmalig bleiben trotz der hervorragenden Jugendarbeit in der Burgstadt.

Zum Ergebnisdienst MKTT-Online

Weitere Infos auf der Hompage des Ausrichters TSV Kenten

 

Neuen Kommentar schreiben