Hat der TV Hip das nächste Top Talent am Tisch?

Hilpoltstein (ue) - Vor 2 Wochen wurde „Matze“ Danzer Deutscher U18 Meister im Einzel und Doppel und vor einer Woche als 17- jähriger Bayerischer Herrenmeister im Tischtennis. Jetzt steht in der Burgstadt wieder ein weiteres vielversprechendes Tischtennis Talent in den Startlöchern. Felix Heidemann, 9 Jahre, gewann bei den Bayerischen Tischtennis „mini“ Meisterschaften in der jüngsten Altersklasse die Silbermedaille und verpasste den Titel und die Reise zum Bundesfinale nach Saarbrücken nur denkbar knapp.

Felix Heidemann

In seiner Gruppe landete er fünf ungefährdete 3:0 Siege und gewann auch gegen den Bayerischen „mini“ Meister Alexander Mayer, Oberbayern Ost, mit 3:2. Im Hauptfeld gewann er dann das Viertel- wie auch das Halbfinale souverän mit 3:0, bevor er im Finale erneut auf Alexander Mayer traf. Nach deutlich gewonnenem ersten Satz stellte Mayer sein Spiel etwas um und dem 9 jährigen Felix ging etwas die Konzentration verloren.

Am Ende belegte Felix einen hervorragenden 2. Platz in der jüngsten Kategorie mit seinen 9 Jahren. Da er schon vor einer Woche beim Future Cup, Bayerische Meisterschaften der 11-jährigen auf Platz 18 von 37 Teilnehmern landete, hat er bereits vom Bayerischen Tischtennisverband eine Einladung zu einem Lehrgang an Pfingsten bekommen.

Nach seinem Bruder Noah Heidemann der vor vier Wochen Bayerischer U13 Meister im Einzel- und Doppel wurde und am Wochenende beim Bayerischen Top 10 der U15 in Bad Königshofen Platz 8 belegte, wieder ein weiterer großer Erfolg für die Hilpoltsteiner Nachwuchsarbeit im Tischtennis, die vor 1,5 Jahren mit dem Grünen Band, dem wertvollsten Preis in Deutschland für erfolgreiche Nachwuchsarbeit ausgezeichnet wurde.

Neuen Kommentar schreiben