Goldener Oktober für Bezirksligateams des TV Hip

Hilpoltstein (rn) – Einen bislang goldenen Oktober feiern die Bezirksoberliga- und Bezirksligateams der Tischtennisabteilung des TV Hilpoltstein. Fünf Siege bei fünf Einsätzen bedeuten eine maximale Ausbeute für den TV.

Das Bezirksoberligateam des TV Hilpoltstein, die vierte Herrenmannschaft, konnte auch ihr Heimspiel gegen den TSV Dinkelsbühl erfolgreich gestalten. Nach einer 2:1 Doppelführung unterlagen lediglich Anton Pajnic gegen die Nummer eins der Gäste, sowie Robert Distler und Eric Lorenz gegen die Nummer drei. Michael Kohlbrand holte vorne beide Zähler, das hintere Paarkreuz mit Andreas Kohlbrand und Julian Meier blieb bei je einem Einsatz siegreich und die Mitte steuerte ebenfalls zwei Zähler zum 9:4 Sieg bei. Mit jetzt 3:3 Punkten liegen die TVler im Mittelfeld.

Auch die BOL-Damen des TV setzen sich im Gastspiel beim TSC Neuendettelsau mit 8:3 durch. Schon in den Doppeln wurde mit zwei Siegen das Signal auf Sieg gestellt. Zwar gingen vorne drei Zähler an die Gastgeberinnen – Alexandra Siegert steuerte einen Zähler bei während Silke Gegg leer ausging – dafür war das hintere Paarkreuz mit Karin Hausner und Irmi Griebsch nicht zu schlagen. Alexandra Siegert holte nach 0:2 Satzrückstand gegen die Nummer drei der Gäste mit 11:9 im Entscheidungssatz den abschließenden Punkt. Mit 4:0 Punkten kann der Saisonstart als gelungen bezeichnet werden.

Gleich drei Siege in Folge fuhr die fünfte Herrenmannschaft in der Bezirksliga ein. Gegen den TSV Greding behielt man extrem knapp mit 9:7 die Oberhand. Max Winkler und Julian Meier gingen zwar in den Einzeln des vorderen Paarkreuzes leer aus, holten dafür aber zwei wichtige Doppelsiege. Johannes Moder, Jens Dirsch und Thomas Döbler behielten im Einzel eine weiße Weste und steuerten somit sechs Zähler bei. Stephan Wittmann holte einen Punkt, sodass es am Ende zu einem knappen Sieg reichte.

Bei der TSG 08 Roth gingen die TVler gleich mit 3:0 nach den Doppeln in Führung. Gegen ersatzgeschwächte Gastgeber zeigten insbesondere Max Winkler vorne und Johannes Moder in der Mitte mit jeweils zwei Siegen eine ganz starke Leistung. Stephan Wittmann und Jens Dirsch steuerten jeweils einen Zähler zum 9:5 Gesamtsieg bei.

Beim dritten Landkreisduell innerhalb weniger Tage hatten die Burgstädter die DJK Obermässing zu Gast, die auch gleich 2:0 in Führung ging. Anschließend folgten unglaubliche acht Siege in Folge des TV. Julian Meier und Stephan Wittmann mussten dann zwar jeweils noch ein Einzel abgeben, aber Johannes Moder machte mit seinem zweiten Einzelsieg den Sack zum 9:4 Triumph zu. Mit 10:0 Punkten führen die Burgstädter derzeit die Tabelle an.

Neuen Kommentar schreiben