Erster Heimerfolg gegen BV Borussia Dortmund

Pressespiegel - Die Bundesliga-Cracks um Teammanager Bernd Beringer gewannen zum ersten Mal in eigener Halle gegen die Borussia aus Dortmund. Maßgeblichen Anteil am 6:3 Erfolg hatte Hannes Hörmann, der mit einer Klasse Leistung an der Seite von Alex Flemming, für die zwischenzeitliche 1:0 Führung für den TV Hip sorgte.

Dennis Dickhard

Berichte aus der Lokal-Presse:

"Der Bann ist gebrochen"
Auch dank Hannes Hörmann feiern Hilpoltsteins Tischtennisasse ihren ersten Heimsieg gegen Dortmund

(HK) - Genie und Wahnsinn, Emotionen und Entgleisungen, dazu weltmeisterliche Akrobatik und eine schmerzhafte Verletzung: Die an Vorkommnissen reiche Zweitliga-Begegnung zwischen dem TV Hilpoltstein und dem BV Borussia Dortmund war aufgeladen wie selten ein Tischtennismatch. Dass die Hilpoltsteiner am Ende mit 6:3 die Oberhand behielten und damit die Negativ-Heimserie gegen die Westfalen brachen, geriet dabei fast zur Nebensache.

Weiterlesen auf donaukurier.de


Das Verlieren beigebracht
Der TV Hilpoltstein gewinnt erstmals ein Heimspiel in der 2. TT-Bundesliga gegen Borussia Dortmund.

(RHV) - Auch bei einer Weltmeisterin klappt nicht alles auf Anhieb. Erst bei ihrem zweiten Gastauftritt in der Stadthalle Hilpoltstein wurde Kunstrad-As Milena Slupina allerdings Augenzeugin eines historischen Ereignisses: Die Tischtennis-Mannschaft der TV Hilpoltstein gewann erstmals ein Punktspiel in eigener Halle gegen Borussia Dortmund. Der Sieg vor 440 Zuschauern fiel mit 6:3 zudem deutlich aus und brachte die Burgherren auf Rang vier der 2. Bundesliga.

Weiterlesen auf nordbayern.de


TV Hilpoltstein – Borussia Dortmund 6:3
Alexander Flemming/Hannes Hörmann - Fedor Kuzmin/Kirill Fadeev 11:6, 8:11, 11:2, 11:8; David Reitspies/Dennis Dickhardt - Erik Bottroff/Krisztian Nagy 9:11, 11:6, 4:11, 11:5, 3:11; Reitspies - Kuzmin 5:11, 11:8, 7:11, 11:1, 11:6; Flemming - Bottroff 9:11, 4:11, 11:13; Sanchi – Fadeev 5:11, 11:9, 11:9, 9:11; Dickhardt – Nagy 11:4, 11:9, 12:10; Reitspies - Bottroff 11:9, 11:3, 12:10; Flemming - Kuzmin 9:11, 8:11, 11:8, 4:11; Sanchi - Nagy 11:8, 11:5, 11:8.

Neuen Kommentar schreiben