Corona zwingt den TV zur ersten Spielverlegung

Hilpoltstein (fs) - Bereits am zweiten Spielwochenende der TT-Regionalliga ist die Bundesligareserve gezwungen, das für den Sonntag auf dem Plan stehende Spiel gegen den TTC Hohenstein-Ernstthal zu verlegen.

Matthias Danzer

Grund hierfür ist, dass Neuzugang Niclas Reindl trotz zweier negativer Corona-Tests vom zuständigen Gesundheitsamt keine Aufhebung der Quarantäne-Anweisung erhält, wie übrigens alle Schüler der Jahrgangsstufe des Neutraublinger Gymnasiums. So müssen sich die Hilpoltsteiner Fans noch etwas gedulden, ehe sie den hochveranlagten Reindl bei seiner Premiere im TV-Dress sehen können. Wann das Spiel gegen die Sachsen aus Hohenstein-Ernstthal nachgeholt wird, steht noch nicht fest.

Der nächste Auftritt der Burgstädter steht regulär am Samstag, 17.10. gegen den mittelfränkischen Konkurrenten TSV Windsbach auf dem Plan. Man darf in jedem Fall gespannt sein, ob und wie die Corona-Pandemie die Mannschaftswettkämpfe zulässt oder ob es zu weiteren Spielverlegungen kommt.

Neuen Kommentar schreiben