8 Medallienplätze für Hilpoltsteins Tischtennisjugend bei den Bayerischen Meisterschaften

Bei den Bayerischen Meisterschaften der Schüler und Jugend im oberbayerischen Schwabhausen gab es für die Burgstädter wieder eine Medallienflut obwohl nicht alle Erwartungen in Erfüllung gingen.

Im letzten Jahr hatte Hannes Hörmann gleich alle 3 Schülertitel gewonnen entschied sich diesmal aber wie sein Nationalmannschaftskollege Hollo für einen Start bei der Jugend. Hier verloren beide jeweils überraschend in der Gruppe ein Spiel und vielen in der Endrunde aus der Setzliste raus was im Viertelfinale dazu führte, dass es zu den Duellen der Nationalspieler Wetzel (Jugend) gegen Hörmann (Schüler) und Rinderer (Jugend) gegen Hollo (Schüler) kam.

Die Älteren setzten sich hierbei jeweils durch. Wie im Vorfeld vermutet nutze dafür Sebastian Hegenberger seine Chance. Nach drei relativ klaren Siegen in der Gruppe wurde er dann im Hauptfeld für Hörmann/Hollo in die Setzliste genommen. Mit seinem Sieg gegen den Kaderspieler Deng zog er ins Halbfinale ein wo er nach grandiosem Spiel dem Nationalspieler Wetzel im Entscheidungssatz um 2 Punkte unterlag. Platz 3 im Einzel hinter den Jugendnationalspielern unterstreicht aber die zur Zeit prächtige Form von Sebastian Hegenberger. Im Doppel erreichte er ebenfalls Platz 3 mit Nick Deng und teilte sich diesen Platz mit Hannes Hörmann und Mike Hollo. Den gleichen Platz hatte auch Hannes Hörmann zuvor im Mixed erreicht wo er im Halbfinale gegen die amtierenden deutschen Meister verlor. 4 Podiumsplätze bei der sehr starken bayerischen Jugend sind aber aller Ehren wert.

Bei den Schülern versuchte Matthias Danzer in die Fußstapfen seiner beiden älteren Kameraden zu treten. Nach verpatztem Auftakt steigerte er sich von Spiel zu Spiel um im Halbfinale den Topgesetzten Petros Sampakidis in fünf Sätzen aus dem Rennen zu werfen. Im Finale unterlag er dann aber seinem Freund Niclas Reindl aus Neutraubling. Mit dem bayerischen Vizetitel der ihm wohl das Ticket zur Deutschen Meisterschaft sicherte und der besgten Einzelplatzierung der Hilpoltsteiner kann er hoch zufrieden sein. Im Doppel  erreichte er mit Platz 3 ebenfalls einen Podestplatz.

Robin Bort gewinnt Doppel und Mixed der Schüler B

Erstmals Bayerische Luft durfte Elias Schlierf durch seinen Bezirksmeistertitel schnuppern. Mit Reindl hatte er den Titelgewinner in seiner Gruppe sowie mit Walter aus Oberbayern einen weiteren starken Spieler. Die Gruppe überstand Elias nicht hat aber viel neue Erfahrungen von den Titelkämpfen mitgenommen. Bei den jüngsten der Schüler B war dann Robin Bort gleich zweimal erfolgreich. Obwohl im Einzel frühzeitig gegen Lorenz Schäfer, der Platz 2 belegte, das Aus kam holte Robin die einzigen 2 Meistertitel für die Burgherren.

Bayerischer Meister im Doppel und Mixed für den Jüngsten der diesmal als Titelträger die Kastanien aus dem Feuer holte und sicher für noch weitere Titel in den nächsten Jahren gut ist. Mit insgesamt 8 Medallien kann der TV Hilpoltstein sehr zufrieden sein auch wenn nicht alle Hoffnungen erfüllt wurden aber was ist im Sport schon alles planbar.

Alle Ergebnisse der BEM Jugend/Schüler

 

Neuen Kommentar schreiben