6 Medaillen für Danzer und Hörmann bei den Bayerischen

Hilpoltstein (ue) - Am vergangen Wochenende fanden in Ansbach die Bayerischen Meisterschaften der Schüler und Jugend statt. Die großen Nachwuchstalente Hannes Hörmann, Sebastian Hegenberger bei der Jugend und Matthias Danzer bei den Schülern waren vom TV Hilpoltstein am Start und gehörten auch zum Favoritenkreis. Vor allem die Jugend war mit 3 Nationalspielern top besetzt. Bis auf Daniel Rinderer der bei der Weltmeisterschaft weilt waren alle bayerischen und deutschen Toptalente am Start.

Matthias Danzer

Sowohl Hörmann, Hegenberger und Danzer waren auch jeweils in ihren Gruppen gesetzt. Sebastian Hegenberger gewann trotz einer Brustmuskelverletzung mit drei klaren Siegen seine Gruppe und auch Hannes Hörmann gewann ebenfalls mit 3 Siegen und 9:1 Sätzen seine Gruppe. Beide zogen ungefährdet ins Hauptfeld ein und waren dort unter den Top 4 gesetzt und damit schon im Viertelfinale.

Hannes Hörmann gewann dort mit 3:2 gegen Niclas Reindl den er schon am letzten Wochenende im Herren Oberliga besiegt hatte. Sebastian Hegenberger hatte es mit Longhino von Bayern München zu tun gegen den er schon häufiger besiegt hatte. Im Viertelfinale agierte er aber auch gehandicapt durch die Verletzung etwas zu passiv und so gewann der aktivere Longhino. Im Halbfinale traf Hörmann auf Deutschlands mit Abstand besten Schüler Mike Hollo. Hannes agierte zweieinhalb Sätze auf höchstem Niveau und führte 2:0 in Sätzen und 7:5 bei eigenem Aufschlag. Irgendwie verlor er aber etwas den Glauben den europäischen Spitzenspieler der Schüler im Griff zu haben. Das reichte aus um Mike Hollo ins Spiel kommen zu lassen und Hannes verlor seine Souveränität und das Spiel mit 2:4. Platz drei im Einzel wie im Doppel wo sein Partner erkrankt war brachten zwei Bronzemedaillen. Im Mixed mit Sophia Deichert von Victoria Wombach erreichte er das Finale wo beide gegen die Nationalspieler Wetzel/Prankjovic unterlagen. Drei Podestplätze sind aber aller Ehren wert.

Matthias Danzer galt im Schülerfeld als der Topfavorit auch weil Hollo und andere Konkurrenten in der Jugend gestartet waren. Im Schülerdoppel  gewann er mit Hoffmann aus Oberfranken den Titel wobei sie im Finale erst im Entscheidunggsatz gewannen. Titel Nummer zwei gewann Matze im Mixed überlegen mit Luna Brüller aus Tannhausen. Der wichtigste Titel gelang Matze aber im Schülereinzel. Der Topgesetze gewann alle drei Gruppenspiele souverän. In der Endrunde gewann er ebenfalls 3:0 gegen Hoffmann. Im Halbfinale gegen seinen Freund Lorenz Schäfer wurde es erstmals etwas enger am Ende stand aber ein 4:1 Sieg. Das beste Schülerspiel war dann das Finale gegen Kraus aus Kolbermoor. Im Finale der deutschen Ranglistenspieler gewann Matze Danzer nach 0:2 Satzrückstand noch mit 4:2 Sätzen und wurde seiner Favoritenrolle mit dem dritten Titel gerecht. Nach Hannes Hörmann vor zwei Jahren gelang diesmal dem Schwabacher Matthias Danzer im Trikot des TV Hilpoltstein der Titel Hattrick.

Leser-Kommentare zu dieser Nachricht:

  • stoni
    am 20.12.2018
    Alle Videos von Matthias Danzer , Hannes Hoerman, Sebastian Hegenberger und der Konkurrenz hier:
    https://www.youtube.com/watch?v=sc8viq5PNUA&list=PLLmAINaWYos6rV4cXe7R9pA1cYf-aFJOC

Antwort zu einem Kommentar schreiben