Aufstellung:

1. Lutz Stude
2. Tobias Heindl
3. Johannes Kraft
4. Günter Pöschl
5. Franz Gerner