Aufstellung:

1. Lutz Stude
2. Mika Nachtrab
3. Bernd Taubert
4. Franz Gerner
5. Robert Nachtrab
6. Rudolf Diefenthaler
7. Thomas Heindl