Skip to main content

Bad Hamm fertigt Hilpoltstein 6:1 ab

HILPOLTSTEIN - Nach dem Pokal-Aus gegen Bad Königshofen wollte der TV im ersten Heimspiel der Bundesliga-Saison eine gute Figur machen und mit einem Sieg gegen Teamchef Bernd Beringers Liga-Favoriten TTC GW Bad Hamm die Tabellenspitze halten. Es wurde nichts, Bad Hamm war beim 6:1 zu stark.

Dennis Dickhardt

Alexander Flemming und Nico Christ hatten es gegen den 48-jährigen früheren Weltklassespieler und Ligastar Damien Eloi und den 17-jährigen Koyo Kanamitsu mit viel Erfahrung und Talent zu tun und gaben den ersten Satz schnell ab, holten aber den zweiten und dritten souverän. Eloi, die frühere Nummer elf der Weltrangliste, verbreitete weder Angst noch Schrecken. Die beiden Hilpoltsteiner hätten den Sack bei einer 8:3-Führung im vierten Satz zumachen müssen, so setzte sich Bad Hamm im fünften durch.

An der Nebenplatte gaben Petr David und Dennis Dickhardt, der extra eine Woche Urlaub genommen hatte, gegen Hermann Mühlbach und den 20-jährigen Henning Zepter eine 9:6-Führung im ersten Satz noch ab. Oft hatten sie Pech mit dem Netz, diese Hürde übersprangen die Hilpoltsteiner Bälle zwar immer besser, die Aufschläge der beiden Gegner hatten es aber in sich und brachten die nötigen Punkte.

Zum Bericht auf nordbayern.de

Saisonheft 2017 (pdf)
Jubiläumsheft (pdf)

Neuen Kommentar schreiben