Skip to main content

Gästebuch

Leser-Kommentare zu dieser Nachricht:

  1. Paul Link vor 2 Wochen
    Gratuliere der 2. zur Meisterschaft! Klasse Saison mit allem, was zu einer geilen Saison gehört :-) Freu mich mit euch!

    Bis bald mal im Training, Tarik lässt nicht locker...;-)
  2. HIP HIP HURRA! am 16.01.2017
    Eine super Leistung von unserer Mannschaft und die fantastischen Fans, machten die gestrige Veranstaltung, wohl auch bei den Verantwortlichen der TTBL, zu einen unvergesslichen Tag.

    Hier einige Fotos von gestern auf den Seiten des Hilpoltsteiner Kurier (http://www.donaukurier.de/_/tools/diaview.html?_CMTREE=383639&_CMELEM=0)

    Danke an unser "Final Four" Alex, Petr, Nico und Dennis.
  3. Ma Long Fan am 04.12.2016
    Boa super Spiel! Sowas habt ihr sicherlich auch noch nie gesehen!: https://youtu.be/GGaGKTgwW4c
  4. Claudia Götz am 13.11.2016
    Super Jungs, ich hab das Spiel heute von Anfang an im Liveticker verfolgt und es war (fast) genauso spannend als in der Halle.
    Glückwunsch zum Sieg
  5. Staffi am 13.11.2016
    Herzlichen Glückwunsch zu dieser tollen Homepage. Den Spielern,der Abteilung, den Helfern und Fans natürlich auch zu Ihren grandiosen Leistungen. Respekt!
  6. Jürgen Haarmann am 04.11.2016
    Das war heute der Oberknaller. So eine Mannschaft wie Bremen mit 3:1 nach Hause zu schicken... hohen Respekt und Anerkennung. Die Stimmung war genial und ich denke, wir alle haben großen Anteil an diesem Erfolg. Ihr seid eine tolle Mannschaft. Danke für dieses Wahnsinnsspiel.
  7. Bernd Beinger am 09.10.2016
    Bei uns gibt's keine Karten. Aber wir können gerne Plätze reservieren. Am besten mailen unter bernd.beringer@gmx.de.
  8. Gerhard Mayer am 07.10.2016
    Hallo,

    wo gibt es denn Karten im Vorverkauf für das Pokalspiel? Ich würde gerne zwei Karten im Vorfeld verschenken.

    Danke und Viel Erfolg!
    Gerhard
  9. Jack Sparrow am 06.10.2016
    Was ist grün und stinkt nach Fisch: WERDER BREEEE...

    Ok, sind ja nicht auf'm Fußballplatz :-)

    Tolles Los, habt ihr euch mehr als verdient! Wünsche euch 800 Zuschauer und 'ne enge Kiste!

    Go ahead!
  10. Bernd Beringer am 19.09.2016
    Der Hilpoltsteiner Höhenflug hält an - eine lange, mit Baustellen gepflasterte und von viel Regen begleitete Fahrt ins 475 km entfernte Dortmund wurde mit dem Viertelfinale im DTTB-Pokal belohnt - einmalig in der fast 12-jährigen Bundesliga-Geschichte des TV!

    Unsere Spieler, die treuen Begleiter Josef und Detlef, unsere "Edel-Fans" Andreas und Ernst und die vielen Freunde am Liveticker waren begeistert! Letztere haben den besten Petr David aller Zeiten leider nicht gesehen - es war unfassbar, wie er den gewiss nicht schlechten ungarischen Nationalspieler Adam Szudi im fünften Satz demontierte. Szudi hatte beim Stand von 0:10 keinen Fehler gemacht, aber Petr zehn fantastische Punkte in Weltklasse-Manier. Das war das Beste, was ich bisher von ihm gesehen habe. Auch wie er einen verzweifelt fightenden Erik Bottroff im fünften Satz förmlich niederrang, war bewundernswert. Allererste Sahne!

    Nicht zu vergessen Alex Flemming: in seinem ersten Match gegen "Bottie" Tohuwabohu wegen einer gelb-roten Karte gegen den Dortmunder und Punktgewinn für Alex. Der und Nico von der Bank aus überzeugten den Schiri, die ungerechte Bestrafung für den "genialen Dortmunder Riesen" zurückzunehmen. Zwei Schläge danach machte es "zisch" bei Alex - wahrscheinlich Bänderriss. Die fairen Dortmunder Verantwortlichen halfen mit Eis-Spray aus, zwei Schmerztabletten wurden eingeworfen und weiter ging's. Gegen Bottie reichten die eingeschränkten Bewegungen nicht, aber in einem ebenso dramatischen wie hochklassigen Match rang Alex anschließend Szudi nieder - der Grundstock für den Sieg war gelegt. Nico auf der Bank als "Spiritus Rektor" und der aus Mallorca simsende "Überflieger" Dennis taten ein Übriges, um die Moral hochzuhalten, die mitgereisten Fans klatschten, was das Zeug hielt, die Glückünsche nach dem Sieg legten mein Handy lahm. Alles in allem ein unvegessliches Erlebnis!

    Wir sind gespannt, welchen der Erstligisten wir fürs Viertelfinale zugelost bekommen. Mit großer Wahrscheinlichkeit wird die Bude voll - egal, wer kommt. Hauptsache, Ihr kommt!
  11. Bernd Beringer am 13.09.2016
    Am letzten Wochenende gegen Köln waren ja unsere beiden "Edel-Fans" Andreas Neste aus Castro-Prauxel und Ernst Gehlen aus der Eifel in der Stadthalle dabei, wobei sie beide nach rund 500 km Fahrt am Samstag angereist sind und beim Bögl übernachtet haben. Am Sonntag nach dem nervenaufreibenden Match sind sie dann wieder heimgedüst...wenn das keine Zuneigung ist!!!

    ERnst hat ja unten schon einen schönen Kommentar geschrieben, Andreas schreibt oft bei tt-news, wie's ihm in Hilpoltstein gefallen hat. Sein Einverstädnis vorausgesetzt, stelle ich seinen Beitrag bei tt-news unkommentiert einfach mal hier rein:

    "War wieder eine heiße Schlacht im mittelfränkischen Mekka des deutschen Tischtennissports. Am letzten Ferienwochenende der Bayern bei gut 30°;, haben die Hilpoltsteiner TT-Zauberer das begeisterte Publikum, auch wenn es nicht ganz so zahlreich wie gewohnt erschienen war, stets auf ihrer Seite gehabt und gemeinsam ging das recht enge Spiel gegen sympathische und gut dagegen haltende Kölner zu Gunsten der Heimischen aus.

    Gratulation an die Mannschaft und die vielen fleißigen Helfer, die in der noch recht jungen Saison mit einem rundum geglückten Saisonstart aufgezeigt haben, dass die Hilpoltsteinern Ballkünstlern, die, wenn ich es richtig auf dem Schirm habe, als einziges Team in unveränderter Formation die Herausforderung 2. Liga angegangen ist, an Konkurrenzfähigkeit nichts eingebüßt haben.

    Mehr als ein Grundstein ist es nach gerade mal zwei Spieltagen noch nicht, das ist klar. Gezeigt haben sie jetzt schon dennoch, dass sie nach dem tollen Erfolg der letzten Saison, in der der zweite Platz bei Punktgleichheit mit den Erstplatzierten aus Bad Königshofen erreicht wurde, dass sie weiterhin große Lust verspüren die Liga zu rocken.

    Heute war ich zudem nicht der einzige "Verrückte", der rund 1000 km gefahren ist um diesem Ereignis beiwohnen zu können. Ein im Herzen jung Gebliebener, der die HIPs zwar auch schon öfter in Hallen im Westen anfeuerte, aber noch bei keinem Heimspiel dabei war, hat etwas mehr als diese Strecke aus der Eifel kommend mit 65 Jahren auf 'ner 1300er Honda zurückgelegt und war wie auch ich, als mich das HIP-Fieber packte (Dafür danke ich Paul und Wolle aufs Herzlichste, die mich dazu brachten und mir gleich zeigten wo es die besten Schäufele in HIP gibt)völlig begeistert.

    Nächste Woche geht's mit dem Pokalachtelfinale in Dortmund für die HIPs weiter. Keine leichte Aufgabe, aber mit der tollen Pokalvorrunde in Bad Königshofen und dem geglückten Saisonauftakt im Rücken, mag da dann doch was gehen. Ich werd's mir nicht entgehen lassen.
    __________________
    "Was wir heute wissen, ist nur der neuste Stand des Irrtums"
    Ute Strehl
  12. Ernst Gehlen am 12.09.2016
    Ein tolles Wochenende in Hilpoltstein !! Am Samstag nachmittag bin ich mit meinem Motorrad aus der knapp 500 km entfernten Eifel zum Spiel der Hips gegen Köln angereist.Nach guter Fahrt und hervorragendem Quartier im Gasthaus Bögl, in dem ich 2 Übernachtungen mit Frühstück gebucht hatte, war natürlich am Sonntag nachmittag das Spiel der TT-Cracks gegen Köln der Höhepunkt meiner Reise. Ein sensationelles Spiel mit einem spannenden und relativ knappem Ausgang, aber ein verdienter Sieg bei toller Stimmung in der "Sauna" Stadthalle Hilpoltstein. Vielen Dank an die große Fan-Gemeinde,besonders an Bernd und die Spieler, mit denen wir -mein Freund und Fan-Kollege Andreas Neste aus Castrop-Rauxel war auch mit dabei - am Samstag bei Bögl gemeinsam zu Abend gegessen haben. Ich bin dann Montag kurz nach Mittag wieder zu Hause eingetroffen und hoffe, lange noch von dem beeindruckenden Erlebnis des herrlichen Wochenendes in Hilpoltstein zu zehren. Ich werde mit Sicherheit wiederkommen ! Erst mal geht's kommenden Sonntag nach Dortmund zum Pokalspiel der Hips. Grüße aus der Eifel !!
  13. Hans Hip am 21.06.2016
    Warum gibt es keine Medlung zum Wechsel von Felix Bindhammer?
  14. Ernst Gehlen am 18.04.2016
    Einfach nur Spitze, TV Hilpoltstein !!!! Ich war gestern mit dem Motorrad im 190 km entfernten Dortmund und war hellauf begeistert. Was für ein Spiel! Was für eine Stimmung und eine Fairniss! Die Unterstützung der kleinen Hip-Fangemeinde hat die Spieler noch zusätzlich angespornt. Es war eine tolle Saison mit einem sensationellen Erfolg! Vielen Dank dafür an Petr, Alex, Nico und Dennis, an alle Betreuer und Helfer ! Ich wünsche euch allen von Herzen eine schöne Sommerzeit und freue mich riesig auf die neue Saison! Gruß aus der Eifel
  15. Juegen Haarmann am 17.04.2016
    Gratuliere zu diesem Abschluss. Klasse Leistung, hervorragende Mannschaft, tolle Saison
  16. Petra Beringer am 17.04.2016
    Gratulation auch von mir. Zwischenzeitlich immer mal wieder "Siegerluft" zu schnuppern hat genausoviel Spaß gemacht wie die jetzige "Bronze-Medaille" als End-Ergebnis. Ich freu mich, dass alle Spieler der jetzigen Mannschaft, die uns so sehr ans Herz gewachsen sind, auch nächstes Jahr erneut für Hip spielen. War ne geile Saison, danke!

    Für die Annalen: Einen Screenshot dieser kuriosen Schlusstabelle habe ich hier geparkt:
    http://tvhiptt.de/images/content/schlusstabelle2015-16.jpg :-)
  17. Andreas Neste am 11.04.2016
    Nachdem nun das letzte Heimspiel gespielt wurde und die greifbare Sensation leider ausgeblieben ist, möchte ich mich bei euch allen herzlichst bedanken.

    Bedanken für eine wirklich tolle Saison, in der alles was Sport im Allgemeinen und Tischtennis im Speziellen bieten kann in Hilpoltstein zu Hause war.
    Feinstes Tischtennis, von Petr, Alex, Nico und Dennis durfte ich bewundern. Gestern hat es nicht sollen sein - kommt vor beim Sport. Jülich hatte einfach den besseren Tag erwischt und Hip wäre nicht HIP wenn das nicht einfach ohne großes Theater akzeptiert worden wäre.
    Was auch diesmal, trotz des greifbar scheinenden Möglichen ganz anstandlos und an Fairness nicht zu toppenden akzeptiert wurde.

    Dass beste Sportpublikum der Welt. Immer mit dem Herzen für die Mannschaft mitfiebernd, aber nie einen Anlass suchend sich auf den Gegner auch nur im Ansatz einzuschießen.

    Ich selbst mag ja als ein wenig "Verrückt" eingestuft werden, weil ich so oft es mir gelingt in HIP und auch Auswärts, trotz knappen 500 km Entfernung (HIP-mäßig) eben so mit dem Herzen mitfieber, wenn der TV HIP in der zweiten TT-Bundesliga eins ums andere Mal sein Bestes gibt.
    Ich mag den TT-Sport halt - gerade den Mannschaftssport und da ist der TV HIP einfach das Beste was ich bis Dato kennenlernen durfte.

    Aus meiner Sicht dürft ihr stolz drauf sein. Sportlich habt ihr mehr erreicht, als es für möglich gehalten wurde. Jeder Gegner wurde nicht nur mit Worten vor dem Spiel mit dem gebührenden Respekt behandelt. Die ganze Fangemeinde und die Mannschaft ebenso hat das die ganze Saison lang verinnerlicht.
    Ohne einem anderen Verein zu nahe treten zu wollen - ich kenne (leider noch nicht) jeden Einzelnen - ist das nach meinen persönlichen Erfahrungen einzigartig.

    Mag sein, dass der Mannschaft selbst gestern ein kleines Bisschen die Lockerheit gefehlt hat - ich vermag das nicht zu beurteilen, denn ich habe gestern niemanden gesehen, der nicht alles versucht hat - nur manchmal ist der Gegener einfach den entscheidenen Ticken besser. Gerade in der nun auslaufenden Saison als Aufsteiger nun wirklich kein Beinbruch. Jedenfalls sehe ich das so.

    Wie auch immer, das Spiel am nächsten Wochenende in Dortmund ausgehen mag, der TV HIP wird mindestens als Tabellenvierter die Saison abschließen - seid bitte stolz drauf.

    Jeder einzelne Spieler, hat genau so wie das gesamte Umfeld alles für den großartigen Erfolg gegeben.

    Ich hoffe, dass ihr mich auch in der kommenden Saison als "exotischen" Gast in euren Reihen weiterhin, wann immer es mir möglich ist, willkommen heißen werdet. In dieser Hoffnung habe ich jedenfalls wieder die Dauerkarte für die kommende Saion vorbestellt, denn für mich ist der TV HIP der Nabel des Mannschaftssports Tischtennis in Deutschland!

    Genau wie eine Schwalbe keinen Sommer machen kann, sehe ich diese nun ablaufende Saison des TV Hip. Trotzdem bin ich zuversichtlich, was die Zukunft betrifft. Die Saison hat einfach Lust auf mehr gemacht!

    Ich selbst komme ja aus dem Pott und bin Nordrheinnwestfale. Schon ein wenig in die Jahre gekommen - für mich kein Beinbruch - so ist das eben. Wir haben hier BAP aus dem kölsche Raum, die einst mal die NRW-Hymne(?): Jaarduss prägten. Passt zu euch, wie ich finde. Behaltet euch das bitte bei - ihr seid für mich diesbezüglich einfach die Größten!!!

    https://www.youtube.com/watch?v=aI109uWMG64&nohtml5=False

    ...und seht es mir bitte nach, wenn ich euch zu gefühlsduselig rüberkomme. Ich schätze euch wirklich sehr und habe mehr tolle Sport geboten bekommen, als ich mir zu träumen gewagt hätte. Hab' zudem nix mit dem alten "Feindbild" Preussen vs Bayern am Kittel. Ich hatte das große Glück den einen oder anderen von euch persönlich kennen lernen zu dürfen.

    Meine ehrlch gemeinte Hochachtung, ob eurer, für den TT-Sport geleisteten, herausragenden Arbeit, könnt ihr euch jedenfalls wirklich sicher sein!

    Der TV HIP ist eine echte Marke im TT-Sport!!!


    ...ja ja ich weiß: Only TV HIP rulez, hätte es auch getan ;-)
  18. Joseph Harrer am 10.04.2016
    Liebe Hipperer,

    kann Euch heute leider nur aus der Ferne die Daumen halten - und werde zwangsläufig am Liveticker mitzittern, dass ihr nun auch noch die Top-Sensation in dieser an Sensationen ja nicht gerade armen Runde schafft! Los, Männer, ihr packt das!

    Toitoitoi,

    Joseph
  19. Würz Burger am 07.04.2016
    Holt das Ding nach Hip!
  20. Jürgen Jürgen Scheller am 03.04.2016
    So sehr ich den TV Hip auch schätze, es zeigt zumindest für eine gewisse Art von Ignoranz gegenüber ausrichtenden Vereinen wenn im Bericht zu den den Bay. MM der Schüler A als Veranstalter Wilhelmsdorf anstelle richtigerweise TSV Wilhermsdorf steht und auch so an die Presse geht!

    Jürgen Scheller, AL
  21. Bernd Beringer am 31.03.2016
    Für alle: Das Spiel am Sonntag, 3.4. gegen Fürstenfeldbruck findet wie ursprünglich vorgesehen um 14 Uhr statt und nicht, wie zwischenzeitlich von FFB beantragt, um 12 Uhr. Ich hoffe, es kommen alle Fans zu diesem vorentscheidenden Bayern-Derby, bei dem übrigens Andras Podpinka wieder mal in Hilpoltstein aufschlägt.
  22. Bernd Beringer am 14.02.2016
    Liebe Freunde des Tischtennissports, liebe Beteiligte an einem denkwürdigen Spiel,

    heute das Spiel gegen den TTC Fortuna Passau war ein rauschendes Tischtennisfest, wie ich es selten (fast nie) erlebt habe. 540 begeisterte Zuschauer, Spannung pur, fanstastische Ballwechsel, eine Stimmung, die für die Heimmanschaft mindestens einen Punkt gebracht hat, großer und absolut fairer Sport zweier befreundeter Mannschaften, die sich nichts geschenkt haben - es war einfach ein großes Erlebnis!

    Ich danke allen, die dazu einen Beitrag geleistet haben: den Spielern auf beiden Seiten, den Fans, die aus dem Häuschen waren, den vielen Helfern vor und hinter den Kulissen - einfach allen, die zu diesem tollen Sportereignis einen Beitrag geleistet haben.

    Ich sage noch mal danke und freue mich auf das nächste Heimspiel gegen die den TSV Bad Königshofen - wieder ein bayerisches Derby, vermutlich noch mal ein Krimi mit offenem Ausgang.

    Wer sich mal die Statistiken anschaut, wird verrückt: Der TV HIP hat die zweitschlechteste Einzelbilanz der Liga, "nur" die zweitbeste Doppelbilanz und steht nach Minuspunkten doch drei Zähler vor Passau, nach Pluspunkten aber auch nur drei Zähler von einem Abstiegsplatz entfernt - wir sind also immer noch abstiegsgefährdet!

    Das muss man sich wirklich mal vor Augen führen - so was gab's, glaube ich, noch nie. Danke tolle 2. Bundesliga der Herren - das macht riesig Spaß!
  23. Bernd Beringer am 11.02.2016
    Es waren mehr als vier Wochen, Flo, aber das waren die sensationellsten Wochen in der Geschichte des TV. Herbstmeister in der eingleisigen 2. Bundesliga - unfassbar!!!
    Am kommenden Sonntag um 14 Uhr kommt es zum großen Derby-Hit gegen Passau. Die sympathischen Niederbayern - seit elf Jahren liefern wir uns mit denen freundschaftliche,aber erbitterte Duelle - dürfen sich auf eine große Kulisse freuen. Ein Sieg wäre die nächste Sensation nach dem 6:4-Auswärtssieg in Passau. Schau mer mal, was am Sonntag herauskommt. Ich hoffe, Ihr seid alle dabei!

Neue Antwort auf Kommentar schreiben